Alters- und Pflegeheim Spitz

Kurzbeschrieb:

In Kloten wurde das bestehende Altersheim zu einem Alters- und Pflegeheim umgebaut und erweitert. Die gesamte Gebäudetechnik musste in eine bestehende Gebäudesubstanz eingebaut werden. Dies erforderte höchste Flexibilität und anspruchsvolle Planung. Sowohl die Küchenab- luft als auch die Restaurantabluft mussten über das Dach geführt werden. Dies wurde durch eine
enge Zusammenarbeit mit dem Architekten und dem Bauherrn möglich.
Sämtliche Pensionärszimmer werden über eine
kontrollierte Lüftung mit einer addiabatischer Aussenluftvorkühlung belüftet. Die dafür notwendig Lüftungszentrale wurde als
Dachaufbau realisiert.
Das Resultat begeistert Nutzer und Planer in gleichem Masse: Die gesamte Gebäudetechnik steht im Einklang mit der Architektur und bildet eine Einheit.

Alter- und Pflegeheim Spitz Aussenansichtzoom
 

Projektschwerpunkte:

• Zentrale Wärmeerzeugung für das Haupt- und
  Nebengebäude
• Zentrale Warmwasseraufbereitung mit
  Legionellen-Schutz
• Kontrollierte Ersatzluftanlage in allen  
  Pensionärszimmern
• Zentrale Kälteerzeugung für Gewerbliche Kälte

Beteiligte:

Investor:               Stadt Kloten
Architektur:          Thomet Bauleitungen, Kloten
Bauingenieur:       Martinelli Lanfranchi Partner AG
HLK - Ingenieur:    Tri Air Consulting AG
S - Ingenieur:        Tri Air Consulting AG
E - Ingenieur:         Ing. Büro Spaltenstein, Kloten

Kenndaten:

Planung:                                          1999 - 2002
Ausführung:                                    2002 - 2004
Bruttogeschossfläche Wohnen:     6‘600 m2
Anlagekosten HLKSE:                     3‘800‘000.-
Anzahl Pensionärszimmer:              65

Alters- und Pflegeheim Spitzzoom
Alters- und Pflegeheim Spitzzoom
Alters- und Pflegeheim Spitzzoom
Alters- und Pflegeheim Spitzzoom
Alters- und Pflegeheim Spitzzoom
Alters- und Pflegeheim Spitzzoom
 

 
 
 

©  Tri Air AG - Feldlistrasse 29 - 8645 Jona - Telefon +41 55 225 54 54 - Email sekretariat@triair.ch | Impressum