ETH Zürich First-Labor, Hönggerberg

Kurzbeschrieb:

Für Herrn Dr. Klaus Ensslin wurde an der ETH
Hönggerberg ein neues Labor für Festkörper-physik eingerichtet. Die Firmen gp-i ag und Tri Air Consulting AG wurden mit der Gesamtplanung der Reinräume beauftragt und wählten ein System mit FFU.
Folgende Medien wurden geplant und realisiert.

- Reinräume mit endständigen Filtern H14
- 3 verschiedene Klimaanlagen
- Reinstwasseranlage (heisser Loop)
- Pharmadruckluft
- Prozessabluft mit Kunststoff WRG (Bild)
- Prozesskälteanlage
- Klimakälteanlage (Unterstation)
- Leitsystem (Validierung, Wartung, Alarmierung)
- Mediengase

ETH Firstlaborzoom
 

Projektschwerpunkte:

• Einbindung diverser Laborprozessanlagen
• Transparente Reinräume (siehe Bild)
• Energiesparende Kappelensteuerung im Labor
• Zentrale Aussenluftaufbereitung mit WRG
• Zentrale Spezialgasversorgung
• Qualifizierung aller Anlagen
• Prozessabluft in Kunstoff
• MBE-Labor
• MOVPE-Labor
• Photolithographie
• HPLC Labor
• Nasschemie
• GC Labor

Beteiligte:

Investor:                  ETH Zürich
Architektur:             Mieterausbau
Bauingenieur:          Mieterausbau
Generalplaner:        gp-i ag
HLK-Ingenieur:        Tri Air Consulting AG
S-Ingenieur:             Tri Air Consulting AG
E-Ingenieur:             BK Plan SA

Kenndaten:

Planung:                               2000
Ausführung:                        2001 - 2002
Bruttogeschossfläche:        640 m2
Anzahl Labore:                    8
Anzahl Produktionsräume:   2
Anlagenkosten Total:            Fr. 15‘000‘000.-
Anlagekosten HLKSE:          Fr. 8’500'000.-

bild
bild
bild
bild
 

 
 
 

©  Tri Air AG - Feldlistrasse 29 - 8645 Jona - Telefon +41 55 225 54 54 - Email sekretariat@triair.ch | Impressum