Pacovis SA Stetten

Kurzbeschrieb:

Die Firma Pacovis in Stetten produziert Gewürze und Zusatzstoffe für lebensmittelverarbeitende Betriebe. Im Jahr 2009 wurde mit der Planung eines Neubaus begonnen, der alle aktuellsten hygienischen Anforderungen der Lebensmittel-industrie erfüllt. Im September 2011 konnte der Neubau bezogen werden.

Das Heizungs-, Lüftungs-, und Kältekonzept wurde so entwickelt, dass die überschüssige Wärme der Kältemaschine und der gewerblichen Kälte in einem 12‘550 Liter Wärmespeicher aufgefangen und zu einem späteren Zeitpunkt an andere Verbraucher abgegeben werden kann. Somit wird nur noch ein kleiner Teil externer Wärme benötigt, um das Gebäude zu heizen.

Aussenansicht Pacovis AGzoom
 

Projektschwerpunkte:

• Wärmespeicher 12‘550 lt Durchmesser
  1300 mm, Höhe 10.2 m
• Brauchwarmwasser Erwärmung durch WRG
  Enthitzung der Kältemaschine
• Vorwärmung vom bestehenden
  Brauchwarmwasser
• Klimaanlage mit Kälte- und
  Wärmerückgewinnung
• Mit der Abwärme der Druckluftkompressoren
  wird der Wärmespeicher geladen
• Mit der Abwärme der Druckluftkompressoren
  wird in einer zweiten Priorität das Lager beheizt
• Mit der Abwärme der Kältemaschine wird der
  Wärmespeicher geladen
• Hygiene Wasserbecken
• Kühlzellen
• Druckluftversorgung

Beteiligte:

Investor:                  Pacovis Stetten
Architektur:             IE Food Engineering
Bauingenieur:          Gmeinder AG Luzern
HLKS - Ingenieur:    Tri Air Consulting AG
E - Ingenieur:           Schneider Engineering

Kenndaten:

Planung:                               2009-2010
Ausführung:                        2010-2011
Bruttogeschossfläche:        2040m2
Anlagenkosten Total:           sFr. 8.5 Mio
Anlagekosten HLKS:            sFr. 1‘850‘000.--

Pacoviszoom
Pacoviszoom
Pacoviszoom
Pacoviszoom
Pacoviszoom
Pacoviszoom
 

 
 
 

©  Tri Air AG - Feldlistrasse 29 - 8645 Jona - Telefon +41 55 225 54 54 - Email sekretariat@triair.ch | Impressum